KIKI

Ein kurzer Steckbrief
Waldbröl Spätsommer 1971

Waldbröl Spätsommer 1971

„Allem Neuen wohnt ein Zauber inne“   –  Hermann Hesse

 

Oranjehof 1985 Alex und ich auf West-Girl

Oranjehof 1985: Alex und ich auf West-Girl

So auch dem Moment meiner ÿersten Begegnung mit dem Wesen Pferd – oder besser gesagt: Pony!

Die Mischung aus Sanftheit und Charakter hat mich in den Bann gezogen und seitdem auch nicht mehr losgelassen…
Es folgen ganz klassisch wie bei jedem Pferdemädel mehrfach Ferien auf Ponyhof, Unterricht in der Reitschule um die Ecke und immer eine beste Freundin mit eigenem Pferd an meiner Seite.
Okay, zugegeben: zwischendurch gerieten auch mal Vertreter des männlichen Geschlechts in meinen Fokus   –   und haben bei mir die berechtigte Frage aufgeworfen:

Was ist schon der Prinz im Vergleich zum Roß?!

Ritterpferd von Burg Satzwey 1996

Ritterpferd von Burg Satzwey 1996

Danach war die Zeit mit Pferden für mich vor allem durch das Gefühl von Unabhängigkeit geprägt; es wurde wilder:Reiten mit der Deutschen Sporthochschule, später dann unterwegs auf ehemaligen Polo- und ausgebildeten Stuntpferden, auf die eine längere berufs- und weiterbildungsbedingte Stallruhe folgte…

2011 startete ich dann in ein Sabbatical mit Stationen auf  diversen Reit- und privaten Zuchtbetrieben, u. a. in Andalusien, Portugal und an der Costa Blanca sowie einer Stippvisite auf einem bayrischen Pferde- und Eseltherapiezentrum.

Nach allem, was ich dort gesehen und erlebt habe, war die logische Konsequenz meine Qualifizierung in sanften Trainings- und Behandlungsformen für Pferde: kinesiologisches Pferdetaping bei Sören Heinbokel und  die Ausbildung zur Trainerin für Dual-Aktivierung® bei Mike Geitner;  Es folgten die Fortbildung für EQUIKINETIK und Equi-Place und die Ausbildung zur APM-Therapeutin nach Penzel für Pferde inkl. Farblichtanwendung plus jede Menge Seminare. Seitdem war ich auf gut 100 Höfen und gebe Kurse, Einzelstunden und Behandlungseinheiten für Pferde und ihre Begleiter. Die blau-gelben Methoden stelle ich dabei regelmäßig bei KRÄMER PFERDESPORT vor und auch schon auf der VERDIANA und der deutschen Meisterschaft BALVE OPTIMUM. Meine Branchenkenntnis und Networking-Leidenschaft habe ich zwischenzeitlich als Moderatorin der PFERDE CONNECTION zur Verfügung gestellt.
Auf Mallorca habe ich einen Reiterstammtisch ins Leben gerufen, auf dem 3 – 4 mal pro Jahr pferdefreundliche Trainings- und Therapiemethoden erlebt und in gemütlicher Runde besprochen werden.

 

Weiterbildung

 

 

Copyright
Peter von Saghy

 

Parallelwelt ohne Pferde

Die Überzeugung für Gesundheit und Fitness lebe ich auch in meinem „Nebenjob“ in der pferdefreien Parallelwelt aus. Nach einer fremdsprachlichen Ausbildung und dem Besuch der Uni Köln, verdiene ich meine Lekkerlies im seit über 20 Jahren im Vertrieb als Versicherungsbetriebswirtin und vom Institut für Versicherungswesen der FH Köln zertifizierte Fachberaterin für bAV.

Zukünftig werde ich parallel zu einer Umorientierung meine Affinität für Marketing und Social Media bei der Stiftung für Naturheilkunde und im betrieblichen Gesundheitsmanagement ausleben.

MEIN ENGAGEMENT

Nähere Infos dazu gibt es HIER, weil sich mein chronisches Helfersyndrom so vielschichtig Bahn bricht.